Naturbadesee-Anlage bleibt geschlossen!

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

liebe Naturbadeseebesucherinnen und –besucher,

wie bereits mehrfach in unserem Amtsblatt berichtet und hingewiesen, wurde der Termin für die Naturbadesee-Öffnung, die für Mitte Mai vorgesehen war, aufgrund der nach wie vor anhaltenden Corona-Pandemie, vorerst verschoben. Über eine mögliche Öffnung der Badesee-Anlage in dieser Saison wollte der Gemeinderat erst dann beraten und entscheiden, wenn die dafür notwendige Sportstätten-Corona-Verordnung von Seiten des Landes Baden-Württemberg vorliegt. Die Verordnung, in welcher von der Landesregierung u.a. beschlossen wurde, dass Schwimmbäder und Badesee-Anlagen ab dem 06.06.2020 unter strengen Hygieneauflagen geöffnet werden dürfen, wurde am 04.06.2020 erlassen. Von Seiten des Landes wurde bereits im Vorfeld zum Erlass dieser Verordnung kommuniziert, dass es in diesem Jahr keinen geregelten Badebetrieb geben werde. Bis zuletzt hatten wir gehofft, dass sich die Auflagen und Bedingungen für eine Öffnung unserer Badesee-Anlage einigermaßen in Grenzen halten werden und umsetzbar sind. Doch sowohl wir von Seiten der Gemeinde Eggingen als Naturbadesee-Betreiber wie auch alle anderen Schwimmbad- und Badeseebetreibenden Städte und Kommunen im ganzen Land wurde böse enttäuscht: die vom Land den jeweiligen Betreibern auferlegten Vorgaben und Auflagen zur Öffnung der Schwimmbäder und Badeseen kommen quasi einem Verbot gleich!

Auf Grundlage dieser vorliegenden Informationen hat sich der Gemeinderat am vergangenen Freitag, 05.06.2020, zu einer kurzfristig einberufenen, nicht-öffentlichen Gemeinderats-Sitzung getroffen und über die Öffnung unserer Naturbadesee-Anlage ausführlich und sehr kontrovers beraten und diskutiert. Nach langer und intensiver Beratung hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen, dem Beschlussvorschlag der Landkreis-Bürgermeister zu folgen und unsere Naturbadesee-Anlage in der Badesaison 2020 nicht zu öffnen, solange die Hygiene- und Sicherheitsvorschriften von Seiten des Landes nicht gelockert bzw. aufgehoben werden.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Gäste unserer Naturbadesee-Anlage

Sie können versichert sein, dass sich sowohl der Gemeinderat als auch wir von Seiten der Verwaltung den Beschluss nicht leicht gemacht haben. Wir alle sind uns sehr wohl bewusst, was dieser Beschluss insbesondere für die Besucherinnen und Besucher unserer Badesee-Anlage bedeutet. In Anbetracht der geschilderten Umstände bitten wir aber um Verständnis für den Beschluss und die Entscheidung des Gremiums.

Herzlichst

Ihr

Karlheinz Gantert, Bürgermeister

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Unsere Naturbadesee-Anlage

Sie lieben die Natur und möchten in chemisch unbehandeltem Wasser schwimmen? Dann sind Sie an unserem Naturbadesee goldrichtig. Dieses Kleinod unserer Gemeinde liegt direkt neben dem großzügigen Sportplatz und dem gepflegten Tennisplatz und ist somit die ideale Ergänzung wenn es darum geht, den verschiedenen sportlichen Interessen unserer Bürger und Bürgerinnen sowie unserer Besucher Rechnung zu tragen.

Das glasklare Wasser des Badesees kommt völlig ohne Chlor aus. Mithilfe eines voll biologischen Regenerationsteiches wird das Badewasser rund um die Uhr erneuert und sorgt so dafür, dass Badefreuden ohne Hautirritationen und rote Augen möglich sind. Wer diese Vorteile einmal erkannt hat, wird Stammgast in der herrlichen Anlage, die darüber hinaus auch noch über ein Kleinkinderbecken, einen Spielplatz mit Schaukel, Klettergerüst und Sandkasten sowie einen Beachvolleyballplatz und eine Tischtennisplatte verfügt. Selbstverständlich kommt auch die Gastlichkeit nicht zu kurz – in unserem Café mit Blick auf den See ist Erholung pur bei einer guten Tasse Kaffee oder einem kalten Drink garantiert.

Der Badesee ist bis September täglich von 12.00 bis 20.00 Uhr geöffnet; bei „Schlechtwetter“ (Regen und/oder unter 20°C Außentemperatur) schließt die Anlage bereits um 18.00 Uhr.

Eintrittsgebühren:

 

Einmaliger Eintritt für Kinder und Schüler (6 bis 18 Jahre) sowie Studenten mit gültigem Ausweis

1,00 €

Einmaliger Eintritt Erwachsene

2,00 €

Einzeljahreskarte Kinder und Schüler (6 bis 18 Jahre) sowie Studenten mit gültigem Ausweis

10,00 €

 

 

Einzeljahreskarte Erwachsene

20,00 €

 

 

Familienjahreskarte Familien

30,00 €

   

 


    

016_small.jpg

 

Als erste Gemeinde in Süddeutschland wagte die Gemeinde Eggingen den Schritt zu einer solchen Neuerung in unserer Region. Baden in kristallklarem Wasser ohne den Einsatz von Chemie als gesunde Alternative zu herkömmlichen Schwimmbädern; diesem Ziel wird mit dem Naturteich-System voll entsprochen. 1999 beschloss der Egginger Gemeinderat die Umwandlung des bisherigen „Heidelbades“ in einen Naturbadesee. Ein solcher Badesee hat den großen Vorteil, dass er ohne Zusatz von Chemie betrieben werden kann. Der Badebereich (1.375 kbm Wasserinhalt) ist in eine Nichtschwimmer- und Schwimmerzone unterteilt und durch einen Steg getrennt. Ein weiteres, kleines Becken mit 28 kbm Inhalt ist als Kinderplanschbecken vorhanden.

 

017_small.jpg

 

 

Funktion des Badesees

Der Schwimmteich verfügt über mehrere Überläufe, die so angeordnet sind, dass die gesamte Oberfläche des Schwimmteiches abgesaugt wird. Dadurch wird die Wasserfläche von Laub, Pollen und Anderem gereinigt, sodass keine organischen Substanzen zusätzlich im Schwimmteich sedimentieren können. 2 Regenerationsteiche sorgen für die Sauberhaltung des Badewassers. In zwei Kreisläufen wird das Wasser aus den Badeteichen zu den Regenerationsteichen hoch gepumpt; mittels einer Unterstrom-Filtration (Biofiltrationskies) werden auch feine Schwebeteilchen aus dem Badewasser heraus gefiltert. Verschiedene Sumpf- und Wasserpflanzen nehmen die Nährstoffe aus dem Badewasser und verwenden diese für ihr eigenes Wachstum.

Wenn das Wasser die beiden Regenerationsteiche wieder verlässt, ist es in einer hygienisch einwandfreien Badewasser-Qualtität, das höchsten Qualitätsanforderungen entspricht. Der Badesee wurde im Mai 2002 nach 2 jähriger Bauzeit eröffnet und ersetzt das ehemalige, konventionelle „Heidelbad“.

nach oben